Startseite / Krankheiten und Behandlung / Herz- und Gefäßkrankheiten / Herzbeutelentzündung = Perikarditis

Herzbeutelentzündung = Perikarditis

Fachartikel zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis

Ursachen

Ursachen der Herbeutelentzündung sind Viren, wie z.B. Coxackie oder Psittakose-Ornithose-Viren, Bakterien, oder Erkrankungen, wie z.B. Rheuma oder Schilddrüsenunterfunktion u.a.

Beschwerden

Die trockene Form der Herzbeutelentzündung kann sowohl keine Beschwerden machen, kann aber auch mit starken Schmerzen einhergehen, die typischerweise im Sitzen nachlassen. Gefährlich wird die Herzbeutelentzündung dann, wenn sie in die wässrige Form (exsudative Perikarditis) übergeht. Dabei kommt es zu einer Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel, welche die Herzfunktion beeinträchtigen kann. Daraus können sich schwere Herzschwächen entwickeln.

Behandlung

Die trockene Form der Herzbeutelentzündung muß sorgfältig überwacht werden, damit daraus keine feuchte Form entsteht. Im Vordergrund steht die Behandlung der Grunderkrankung und damit der Ursache der Herzbeutelentzündung. Auch bei der feuchten Form steht die Behandlung der Grunderkrankung im Vordergrund, wobei Herzbeutelergüsse abgeleitet werden müssen (z.B. durch Punktion). Die Herzschwäche muß wie üblich behandelt werden.

Erfahrungsberichte zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis

  • Neuester Erfahrungsbericht vom 03.09.2019:

    Hallo Zusammen,

    Ich (24 Jahre und von kleiner, schmaler Statue) habe seit Anfang April diesen Jahres eine Perikaditis, die sich aber durch ein stetiges Erkältungsgefühl schon über den März hinweg anbahnte. Leider wurde sie allerdings erst Anfang Juli diagnostiziert, da sie lediglich im MRT erkennbar war. Die Blutwerte waren immer wunderbar. Zu diesem Zeitpunkt war ich dann auch mit meiner Kraft völlig am Ende, nach monatelanger Unklarheit über die Krankheit.

    Liebe Leserin,

    die Behandlung ist eigentlich in Ordnung und entspricht den Richtlinien. Wir gehen mal davon aus, dass die Ursache der Perikarditis nicht eindeutig geklärt werden konnte. Man muss sicher vor Absetzen des Colchizins ein Kontroll - MRT durchführen, um Klarheit über den Verlauf zu haben. Liebe Grüße

    Ihr Biowellmed Team

    Mir wurde noch im Krankenhaus Ibuprofen verschrieben, welches ich 6 Wochen lang schrittweise reduzieren sollte (angefangen mit 3*600 mg). Leider tat sich trotz des Mittels nichts. Ich habe dann nach 2,5 Wochen zusätzlich zum hochdosierten Ibu noch Colchizin erhalten, welches ich bis Ende Oktober einnehmen soll und das Ibuprofen habe ich schon allmählich reduziert. Nach ca. 3 Wochen Colchizin ging es mir auch etwas besser und ich konnte mir wieder selbst etwas zu essen zubereiten und auch mal in den Garten gehen. Leider habe ich nun aber wieder eine deutliche Verschlechterung bemerkt und frage mich, wie das sein kann. Vielleicht gibt es ja hier noch weitere Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben. Leider fällt es mir allmählich auch schwer meinen Ärzten zu vertrauen. Denn wenn ich das Colchizin Ende Oktober absetzen soll, was bleibt mir dann noch?
  • Erfahrungsbericht vom 19.02.2019:

    Hallo, ich hoffe sie können mir weiterhelfen. Ich habe meinen Mann am 4.2. ins Krankenhaus gebracht nachdem er 4 Tage schlapp war und nur auf dem Sofa lag. Er hatte bei der Aufnahme Pleuraergusse beidseits und nach einen tag wurde...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 01.01.2019:

    Hallöchen,
    Seit August 2018 zum zweiten Mal an einer Perikarditis mit Erguss 1,7 erkrankt.
    Durch Schwellung der Beine, und ständig außer Puste, kam die Diagnose.
    Herzkatheter und Biopsie wurden gemacht. Es kommt durch virale Infekte.
    Wurde...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 10.02.2018:

    Guten Tag,
    Ich danke Herrn? für den ausführlichen Bericht.
    Nur stehen die Antworten in keinem Verhältnis zur Frage.
    Eher dürftig und ohne Sinn.
    Das sind die gleichen Antworten die man im Krankenhaus erhält.
    Damit schrecken...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 30.11.2017:

    Nach meiner Schrittmacher Implantation im Mai 2017 habe ich die Diagnose Dressler Syndrom. Zu Beginn wurde es nicht erkannt und als Muskelverspannung aufgrund der OP & Schonungshaltung. Kurz darauf ca.nach 3 Wochen erkannt. 1. Behandlung: irfen. Nichts gebracht. Ausser Flüssigkeit...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 01.11.2017:

    Am 11.10.17 kam ich mit herzrasen und brustschmerzen ins kh. Das ekg sah erst nach einem Herzinfarkt aus. Könnte aber zum Glück nicht bestätigt werden. Am nächsten Tag stand die Diagnose perkarditis mit perikarderguss fest.
    Ich blieb 6...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 05.08.2017:

    Liebes Team,

    Ich leide immer mal wieder unter Herzrhythmusstörungen.
    Auch Magenbeschwerden mit Svhmerzen im Brustkorb sind mir bekannt.
    Statt Tachykardien hatte ich nun aber immer einen sehr niedrigen Puks, mit Aussetzern, die mich hochschrecken ließen....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 22.03.2017:

    Hallo liebes Biowellmed Team,
    seit dem 20. Januar wurde ein Perikarditis bei mir diagnostiziert. Zunächst wurde ich mit IBUprofen und zweimal am Tag Colchicin behandelt. Ich bekam nach zwei Wochen aber noch Beschwerden. Danach wurde ich mit einer Stoßtherapie...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 01.03.2017:

    Liebes Biowellmed Team,
    Ich habe Ihnen bereits von meinem diagnostizierten leichten Perikarderguss mit leichter Herzbeutelentzündung berichtet und um Hilfe gebeten,
    ich danke Ihnen sehr für Ihre hilfreiche, schnelle Antwort!
    Sie ermutigt mich Ihnen noch eine Frage zu...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 28.02.2017:

    Liebe Helfer,
    Bin 49 Jahre alt, und habe seit 4 Wochen eine leichte Herzbeutelentzündung mit einem leichten Perikarderguss! Dem ging eine Grippe voraus, bei der ich mich nicht geschont habe!
    Die Blutuntersuchungen haben alle keinen Hinweis für die...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 18.12.2016:

    Hallo,
    ich habe gerade meine 3. Herzbeutelentzündung (CRP liegt gerade bei 44, Hinweis auf Bakterienbeteiligung).

    2014: 2x Herzbeutelentzündung
    2015: Rippenfellentzündung
    2016: Herzbeutelentzündung

    Diesen Entzündung ging jeweis ein grippaler Infekt...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 31.10.2015:

    Bei mir wurde im April 2015 eine Herzmuskelentzündung mit Erguß festgestellt. Hatte auch am Zwerchfell einen Erguß.
    Der Erguß am Herzbeutel ist noch vorhanden. Nehme jetzt noch bis Ende Januar 2016 Cholchicin.
    Habe immer noch Atemnot und...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 26.10.2015:

    Bin seit Mai mit perikatitis u. Erguß arbeitsunfähig. Nehme nach Therapie( Colchicin 3Monate, Ibrofen 2x400) keine Medikamente bis auf Blutdruckmedikamente (Tonotec 1x u. Diuretikum 12, 5). Bin ich mit verbleibenden kleinen Erguß wieder endlich arbeitsfähig? Oder ist es nicht...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 12.09.2015:

    Hallo bin seit Mai 2015 mit Perikatitis und Erguss krank. Habe Colchicin drei Monate genommen, jetzt Ibrofen 400. Der kleine Erguss heilt nicht ab. Hatte Herz MRT, Herzcintigram, herzecho, Blutuntersuchung., Röntgen. Wann kann ich endlich wieder arbeiten? Im Krankenhaus wurde...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 02.03.2014:

    Hallo , ja nun hat es mich auch erwischt . Anfang Februar wurde ich ins Krankenhaus eingeliefert mit Herzrytmusstörungen und Perikarditis mit Erguss. Nach einer Woche wurde ich nach Hause entlassen und in der Folgeuntersuchung wurde festgestellt das sich der...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 26.05.2013:

    Liebe Helfer,

    ich habe seit einigen Wochen Herzbeutelentzuendung, die z.Zt. noch mit Aspirin bekaempft wird. Natuerlich habe ich alles gelesen, was es im Internet (Google) darueber zu erfahren gibt und dabei folgendes festgestellt.
    In allen deutschen...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 12.06.2012:

    Im Mai 2002 erfolgte bei mir eine subtotale Perikardektomie. Die Einlieferung in die Klinik war wegemÖdemen, starker Zunahme des Bauchumfanges, Atemnot, Erbrechen u.a. erfolgt. Da bei einem 5wöchigen Krankenhausaufenthalt mein Gewicht durch Gabe von Diuretika zwar um 10 kg reduziert...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 21.08.2011:

    Hallo ich bin 50. Jahre alt. Mitte Juni 2011 bin ich morgens mit unerträglichen Schmerzen im linken Brustbereich, mit Ausstrahlung in den linken Arm wachgeworden. Bei jedem Atemzug, bei jeder Bewegung tat es höllisch weh. Ebenso hatte ich Hustenanfälle. Habe...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 16.08.2011:

    Hallo,

    bin 20 Jahre alt und bei mir wurde durch Zufall einen Herzbeutelentzündung entdeckt (Pericard Erguss - hoffentlich richtig geschrieben), bei der ich einen Erguss von 8mm habe.

    Dies ist nun fast 2 Jahre her und mein jetziger...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 24.07.2011:

    Hallo zusammen,

    Wieder einmal liege ich im Krankenhaus mit einer trockenen Perikarditis. Es ist nun ziemlich genau 4 Jahre her, als ich meine letzte ebenfalls trockene Perikarditis hatte.

    Entstehung der Krankheit:
    Beim ersten mal war mir klar aus...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 23.04.2011:

    Guten Tag,

    ich melde mich heute bei Ihnen, da bei meiner Mutter 50 Jahre alt vor ca. 8 Wochen eine Perikarditis festgestellt worden ist, nach ihr Kreislauf an Fasching komplett zusammen geklappt ist und sie ins Krankenhaus kam. Sie...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 02.02.2011:

    Hallo, komme gerade von meiner Internistin und bin etwas verstört: Habe diese aufgesucht, weil ich seit ca. drei Wochen Extrasystolen habe, die so heftig ausfallen, dass der Brustkorb vibriert. Es wurde abgehört, Ultraschall, 24 h und BelastungsEKG sowie Labor gemacht:...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 05.01.2011:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vor 1,5 Wochen wurde bei mir eine Herzbeutelentzündung diagnostiziert. Ich war dieses Jahr häufig erkältet und habe kurz nach dem ich wieder auf den Beinen war mit Sport angefangen. Die letzte Erkältung hatte ich...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 21.05.2010:

    Unsere 16.jährige Tochter hatte im März 2010 eine schwere Menningokokkensepsis mit Gehirnhautentzündung.Als Folge entwickelte sicvh im Krankenhaus eine Herzbeutelentzündung mit Erguß.Der Perikarderguß ging mit Medikamenten vollständig zurück.Nach 4 Wochen war sie wieder sportlich aktiv (Reiten) und ging auch wieder auf...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 24.03.2010:

    Hallo zusammen,

    als Antwort auf mein Bericht vom 21.12.09, hat man mir dazu geraten einen Orthopäden zu besuchen hier nun seine Diagnose:

    S-förmige Links-konvexe Skoliose bis zu 10 Grad. Schultertiefstand und Beckenverschiebung.

    So, wenn man sagt die...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 03.01.2010:

    Hallo,
    ich bin anfang letzten juli nachts aufgewacht und hatte ein engegefühl im linken brustkorb (als würde sich was verkrampfen), nicht schmerzhaft aber eigentümlich + flatterhafter puls. bin tags darauf ins kh, ekg ohne befund und zur sicherheit noch 5...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 21.12.2009:

    Hallo,

    ich habe im Patientenbericht vom 13.10.2009 meine Anfangssituation geschildert und hier nun das Update.

    ich bekomme nach wie vor Schmerzen in der linken Brust, sie können beim sitzen oder beim gehen auftreten, selten während ich liege auch...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 13.10.2009:

    Hallo,

    Vor Ca 3 wochen hatte plözlich starke Schmerzen im linken Brustkorb, sie waren Bewegungs und Atem unabhängig Fieber war nicht vorhanden aber das Herz schlägt schneller als normal, darauf hin bin zum Krankenhaus gefahren, nach diversen Blutuntersuchungen, EKGs...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 15.08.2009:

    Seit einigen Monaten hatte ich sporadisch Atemnot. Ferner habe ich vor ca. 1 Monat
    beim Blutdruckmessen bemerkt, dass mein Puls manchmal nur zwischen 32 und 38 war. Ich habe den Betablocker Nomexor sofort abgesetzt, da dieser den Puls verlangsamen kann...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 27.05.2009:

    Im November 2008 erhielt ich die Diagnose: Perimyokarditis mit Perikarderguss/Herzbeutelentzündung mit Erguss.
    Im November wurde ich auf einmal kraftlos, war ständig erschöpft, bekam auf einmal starke Kopfschmerzen, hatte Untertemperatur ein paar Tage. Der Arzt sagte: Grippe-Symptome. Dabei war ich doch...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 17.04.2009:

    Guten Tag,

    Ich habe im Dezember 08 eine feuchte Perikarditis zusammen mit einer feuchten Pleuritis gehabt. Ich hatte sehr starke Schmerzen und dachte, dass mein Brustkorb platzen wird. Ich wurde mit Kortison behandelt und alles normalisierte sich innert 7...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 31.01.2009:

    nachtrag:
    heftiges schwitzen hatte ich am anfang auch bei jeder kleinsten anstrengung
    das ist jetzt weg , was hat es mit der entzündung auf sich ich hatte einen wert von 280....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 31.01.2009:

    es hat im oktober 08 angefangen
    hatte eigentlich schon einige wochen vorher immer weniger kraft und gliederschmerzen
    am wochenende hab ich dan gedacht es ist eine grippe und hab noch ein erkältungsbad
    gemacht bin am montag dan...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 22.01.2009:

    Hallo!
    Vor 4 Jahren wurde nach langem Hin und Her bei mir iene Perikarditis festgestellt. Hatte im Vorfeld eine Erkältung und fühlte mich dann immer schlapper. Meine Hausärztin diagnostizierte eine Bronchitis un spreiste mich mit 'Hustensäftchen'ab. Bis es dann nicht...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 29.12.2008:

    Hallo ,
    will hier mal ueber mich berichten . Habe seit etwa 8 wochen Herzschmerzen , einsetzend 14 Tage nach einem grippalen Infekt und je nach Belastung in wechselnder Stärke. Hab mich komplett untersuchen lassen mit Katheter, Labor ,...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 28.12.2008:

    Hallo zusammen,
    Pericarderguss seit 5 Jahren, Ursache nicht gefunden,
    wer hat tips zur Besserung ?

    bin 35 Jahre (sehr zierlich und dünn), vor fünf Jahren wurde ein Pericarderguss festgestellt, da ich öfter umfiel, mit Schmerzen im linken Arm...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 23.12.2008:

    Hallo zusammen
    hatte im Juni diesen Jahres eine Herzbeutelentzündung ohne Erguss.
    Konnte zwei Monate nicht arbeiten und hatte immer wieder Schmerzen.
    Die Schmerzen waren seither nie komplet verschwunden.
    Seit kurzem sind die Beschwerden wieder akut.
    Die Ärzte haben zu Beginn...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 14.09.2008:

    hallo
    leider habe ich nun auch schon die 2. perikarditis erlebt. diesmal vor 3 tagen ist es eine trockene gewesen und vor fast 15 jahren eine mit erguss.
    diesmal musste ich nur ein tag und eine nacht im krankenhaus...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 07.01.2008:

    Ich hatte vor einem knappen Jahr Herzbeutelentzündung und musste fast
    3 Monate in verschiedenen Kliniken verbringen. Zur Zeit bin ich zwar
    schmerzfrei, aber die Leistungsfähigkeit ist immer noch stark eingeschränkt.
    Wird das so bleiben oder kann ich irgendwann auf Besserung...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 29.10.2007:

    Hallo,

    man hat die Ursache leider nie gefunden, da die ersten 1.5 Jahre eine Falschdiagnose (schreibt man das so???) gestellt wurde. Man sagte ich hätte ein Reflux am magen, daraufhin war ich bei 3 Magenspiegelungen und jedesmal etwas anderes....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 26.10.2007:

    Hallo,

    habe seit 3 Jahren ein pericarderguß wurde letztes Jahr auch schon punktiert,
    habe trotzdem seither schmerzen, nicht durchgehend aber min. 1 mal im Monat bin nun 19Jahre alt. nun sagte man mir nach dem ich mindestens bei 5-6...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 02.10.2007:

    Hallo!

    Hatte die letzten 7 Jahre 29. Herzbeutelentzündungen (mit und ohne erguss) und viele KH hinter mir nun nehme ich bei beschwerden Colchicum Dispert und nach einer Woch bin ich fast beschwerdefrei.

    Die Ärzte können sie immer erst...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 04.07.2007:

    Vielleicht kann mir hier jemand Auskunft geben?

    Ich hatte vor 6 Jahren eine Perikarditis (Ursache unbekannt).
    Die Erkrankung trat danach noch zweimal auf. Der Verlauf war unkompliziert und die Heilung erfolgte relativ schnell. Seit 5 Jahren habe ich...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 03.05.2007:

    Hallo,
    bei mir wurde 2004 ein Pericarderguss festgestellt 2,4cm.
    Eine punktion war leider technisch nicht möglich sagte mann mir .
    folgende Untersuchungen wurden gemacht
    - Herzkatheter mit Biopsie des Herzmuskels ohne befund.
    -Thorax röntgen ohne befund.
    -MRT ohne befund.
    -...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 29.09.2006:

    Mein Opa kam mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus.
    Daraufhin hat man wasser im herz festgestellt.
    Nachdem kein wasser mehr im herz ist, hat man erst herzbeutelentzündung diaknostiziert.
    die ärzte klären es mit einer entlassung ab. das es nicht heilbar sei...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 30.08.2006:

    Hallo zusammen,
    ich hatte vor 2 Monaten eine trockene Herzbeutelentzündung mit sehr starken Schmerzen, die 3 Tage im Krankenhaus behandelt wurde.
    Danach schmerzfrei. Schonung noch 1 Woche zuhause, danach wieder zur Arbeit.
    Sport fange ich jetzt langsam wieder an....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 07.05.2006:

    Lieber Werner ich habe den gleichen Problem mit meinem mann,anfang Januer hat er plötzlich schmertzen in rücken bereich bekommen,hohe Fieber und schwietzen.Abents konnte er nicht schlafen so dolle schmertzen hat er gehabt.Bis zu dem tag wo er zum Artz gegangen...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
  • Erfahrungsbericht vom 15.04.2006:

    Seit über 6 Jahren ist bei mir ein Pericarderguß festgestellt worden, der
    relativ konstant war. Im Feb. 2006 nahm er jedoch rasch zu und es wurden 1,7 Liter punktiert. Bereits Ende März 2006 musste wieder punktiert, diesesmal 2.3 Liter, werden....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Herzbeutelentzündung = Perikarditis

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: