Startseite / Krankheiten und Behandlung / Hals- Nasen- Ohrenkrankheiten / Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Fachartikel zum Thema Mittelohrentzündung

Eine häufige Komplikation des Erkältungsschnupfens ist die Mittelohrentzündung, da Krankheitserreger über die eustachische Röhre (Tuba eustachii), einer Verbindung zwischen Nase und Ohr, in das Ohr gelangen. Dabei sammelt sich Entzündungswasser (Exsudat) in der Paukenhöhle an, das spontan nach außen abgegeben wird, manchmal ist auch ein Eingreifen des Hals- Nasen- Ohrenarztes erforderlich. Dieser kann einen Schnitt im Bereich des Trommelfelles machen (Paracentese) um ein Abfließen der Flüssigkeit zu unterstützen.

Komplikationen

Die Entzündung kann auf den Warzenfortsatz übergreifen und eine Entzündung des Knochens verursachen. Von dort aus können Erreger über die inneren Schädelknochen die weichen Hirnhäute befallen (Meningitis). Es sind sogar Hirnabszesse im hinteren Bereich (Kleinhirn oder Schläfenlappen) möglich.
Um solche schweren Verläufe zu verhindern, ist eine frühzeitige Behandlung bis zur Ausheilung dringend notwendig.

Behandlung

Zur besseren Belüftung des Ohres sind Nasentropfen erforderlich und schleimlösende Medikamente, häufig ist eine Antibiotikagabe unumgänglich
ACHTUNG: Schleimhautabschwellende Nasentropfen sollten nicht länger als eine Woche angewendet werden, da sie sonst schleimhautschädigend wirken können. Sie enthalten ein blutgefäßverengendes Mittel.

Schleimhautabschwellende Nasentropfen sollten nicht länger als eine Woche angewendet werden, da sie sonst schleimhautschädigend wirken können. Sie enthalten ein blutgefäßverengendes Mittel.

Wird die Mittelohrentzündung chronisch, kann eine Tympanoplastik erforderlich werden.

Erfahrungsberichte zum Thema Mittelohrentzündung

  • Neuester Erfahrungsbericht vom 02.01.2018:

    Vor 12 Tagen bekam ich eine Mittelohrentzündung. Innerhalb von zwei Stunden tat das Ohr weh und als ich am nächsten Morgen zum Hausarzt ging(ich wohne auf einer Nordseeinsel und es ist umständlich, zum HNO-Arzt zu fahren),bekam ich gleich Penicillin. Habe es 10 Tage genommen,bin seit 2 Tagen damit durch. Aber ich bin taub und kann mich nur mit jemandem unterhalten,der direkt vor mir steht! Meine Nichte hatte das auch und es hat 2 Wochen gedauert,bis diese Taubheit verschwand. Ist das normal? Im Internet las ich, dass es auch 3 Wochen dauern kann und immer wieder heisst es,man müsse Geduld haben!Was immer das bedeutet!Ich bin aber genervt und leicht panisch,dass da was zurück bleibt und möchte wissen,ob es sich tatsächlich so verhält,dass es 2-4 Wochen dauern kann,bis das Hörvermögen wieder intakt ist.Würde mich sehr über eine Antwort freuen

    Liebe A.,

    es kann an der Minderbelüftung liegen, dass Sie schlecht hören, an der Entzündung im Mittelohr oder an einem Erguss. Letzterer müsste abgesaugtw erden. Daher halten wir es für notwendig, dass Sie einen HNO - Arzt konsultieren, auch wenn es umständlich ist. Liebe Grüße

    Ihr Biowellmed Team
  • Erfahrungsbericht vom 15.12.2015:

    Hallo, ich hatte vor 2 Tagen von meinem Vater berichtet der auf der li Seite am Ohr eine Aufblähung bekommt... Sie wollten das ich nochmal Berichte: wir waren im Krankenhaus beim HNO Arzt. Der hat ein Ultraschall gemacht und haben...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 14.12.2015:

    Hallo, es geht um meinen Vater 56j, der war 2014 im Krankenhaus weil er plötzlich auf der li ohrseite eine Verdickung bekommen hat.. Genau neben dem Ohr.. Laut KH hat er akute parotitis li.,jetzt nach 1 Jahr hat er diese...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 05.10.2014:

    Am 24.9.14 diagnostizierte der HNO bei mir eine "virusbedingte Ostitis media" im linken Ohr, nachdem ich 2 Tage vorher am Abend plötzlich Ohrenschmerzen, ein sogen. Wattegefühl und starke Ohrgeräusche bei diesem Ohr bekam. Einige Tage vorher hatte ich starken Husten...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 23.07.2014:

    Hallo!

    Ich habe seit 9 Tagen eine Mittelohrentzuendung, habe Antibiotika vom Arzt bekommen, die jetzt aber leer sind. Und Otovowen. Am Anfang war es das rechte Ohr, was weh tat. Seit heute Morgen tut nur das linke...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 29.05.2014:

    Hallo,
    ich hatte eine Mittelohrentzüudung. Die ersten zwei Tage lag iich mit Fieber, stechenden Schmerzen und Pochern im Bett. Ausfluss gab es auch ein bisschen. Ich habe sofort Antobiotika genommen und die schmerzen sind am dritten Tag verschwunden. Ich...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 22.01.2014:

    Hallo,
    ich habe seit zwei Tagen eine starke Mittelohrentzündung am linken Ohr. Gestern ist dann Blut aus dem Ohr gelaufen, der Arzt meinte ich hätte mich im Bereich der Ohrmuschel verletzt und dass das eine einmalige Sache wäre. Aber...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 25.06.2013:

    Guten Morgen...
    Nach einer Mittelohrentzündung am rechten Ohr sind die Schmerzen nun seit zwei Tagen weg aber die Taubheit bleibt bestehen. Meine Frage ist, wie lange kann es dauern bis ich wieder gut hören kann?

    Lieber...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 22.02.2013:

    Hallo,
    habe seit Mittwoch eine akute Mittelohrentzündung.
    Bisher habe ich versucht sie homöopathisch zu behandeln (Nach Anweisung meines Arztes.). Der Schmerz ist meist weg, das Ohr jedoch taub. Seit heute spüre ich auch die knochen in dieser Gesichtshälfte....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 27.03.2012:

    hallo,

    ich habe vor 1 woche eine mittelohrentz. bekommen und starke schmerzen am linken ohr und war beim hno und habe antibiotika fur 7 tage bekommen, gestern war mein letzter tag der einnahme ich nehme sie jedoch weiter da...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 13.07.2011:

    Hallo , ich habe nun seid 7 Tagen eine Mittelohrentzündung , auf dem linken Ohr.
    Nehme nun seid der Diagnose Antibiotika (gedacht für 10 Tage)
    Problematisch ist es nun das es kurze Zeit nachdem ich die Mittelohrentzündung auf dem linken...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 22.03.2011:

    hallo!
    ich habe am samstag starke ohrenschmerzen bekommen (nur am li ohr) in der aphotheke habe ich ohrentropfen erhalten die auch erst gut gewirkt haben am sonntag wurden die schmerzen dan so stark ...das ich zum notdienst gegangen bin,es wurde...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 18.02.2011:

    Hallo ich habe Mittelohrenentzündung seit heute ich war krank+fieber
    ich habe Druck ausgleich gemacht und dann waren meine ohren frei aber dann kamm ein schmerzender druck ohr klopfen und höre auf den linken ohr eingeschrenkt (leise)der druck der nervt (bin...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 10.01.2011:

    Hallo,
    Ich habe ein Frage wegen meiner Mittelohrentzündung. Bei mir wurde vor eineinhalb Wochen eine schwere MOZ festgestellt beim HNO - Trommelfell geplatz. Behandlung zuerst 4 Tage mo und ab. Antibiotika seit einer woche eine Tablette in der Früh (...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 23.09.2010:

    Guten tag ich habe seit gestern eine mittelohr entzündung und beimmlingen ohr ist das trommelfell schon geplatzt, habe vom artz antibotikum bekommen und er hat mir eine antibotikumsalbe in meine ohrengemacht.
    meine frage welche masnahmen kann mann noch machen um...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 14.06.2010:

    Hallo,

    seit letzter woche montag(war bis samstag noch in der türkei im urlaub) habe ich ohrenschmerzen.
    in der türkei holte ich mit ohrentropfen die den schmerz linderten,es aber kaum besser wurde.
    gestern fing es an wieder mehr weh zu...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 19.05.2010:

    am montag war ich beim arzt der stellte eine mittelohrentzündung fest, auf dem linken ohr höhre ich nichts als wenn ich mit dem ohr unter wasser bin, er hat mir cefuroxim al500 verschrieben die ich seit 3 tagen nehme aber...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 24.04.2010:

    Ich (66) habe sei Jahrzehnten wieder eine Mittelohrentzündung bekommen. Als Kind hatte ich das sehr häufig. Mein Gehör ist deshalb auch schon sehr beeinträchtigt. (Hörgeräte beidseitig).
    Das Trommelfell rechts wurde vom Arzt abgesaugt und es lief etwa 5 Tage...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 07.12.2009:

    Leide seit einer Woche an einer Mittelohrentzündung:grippale Form mit Blutblasen auf dem Trommelfell.Ich bin Beim HNO-Arzt in Behandlung,nehme Antibiotika ,habe aber trotzdem einige Fragen,die mein Verhalten betreffen:
    darf man bei Mittelohrentzündung nach draussen gehen,wenn ja ,wie muss man die Ohren...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 02.04.2009:

    hallo,
    vor ca. 1,5 Wochen befand sich bei der Ohrreinigung etwas Schwarzes am Ohrstäbchen und ich versuchte es mit selbigem herauszubekommen. Dachte es wäre Schmutz, woher auch immer.Habe damit meinen Gehörgang verletzt und 2 Tage später ging das Ohr zu....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 02.02.2009:

    Hallo!
    Habe seit 4 Tagen häftige Schmerzen wegen der Mittelohrentzündung. War auch schon beim HNO Arzt der mir Antibiotika, Schleimlöser und Nasentropfen verschrieben hat.
    Mein Problem ist. Wie lange dauert so eine Krankheit. Mir ist auch immer so schwindlig. Der...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 26.11.2008:

    Hallo,

    ich habe seit Wochen mit einer Mittelohrentzündung zu kämpfen. Bin immer mal ein paar Tage beschwerdefrei und dann einmal im Durchzug gestanden und schon geht es wieder los.
    Da ich auf Antibiotika oft allergisch reagiere möchte ich...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 27.10.2008:

    Hallo.

    Ich habe zum erstem Mal eine Mittelohrentzündung und bin etwas unsicher zum weiteren Verhalten oder Anwendungen.

    Ausgang: recht stressiger Alltag, bereits seit längerem leichtes Kribbeln im Ohr und eine Art 'Schmutzgefühl'. Eigene vorsichtige Säuberungsversuche brachten keine wesentlich...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 19.10.2008:

    Hallo ich habe seit 3 Tagen starke schmerzen im Ohr ich weis nicht was ich machen soll. Ich fühle mich schlap und ausgepowert wir haben ein 3 monate alten säugling ich habe angst das ich ihn irgendwie anstecken könnte da...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 11.10.2007:

    Hallo,
    Ich habe gerade eine boese Mittelohrentzuendung, die bereits seit knapp einer Woche
    andauert. Habe auch vom Artzt antibiotika bekommen, teilweise im Krankenhaus intra venoes, da die schmezen sehr schlimm waren. Nun meine Frage: Ich weis das so eine entzuendung...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
  • Erfahrungsbericht vom 30.08.2006:

    hallo
    bin seid 2 wochen erkältet und seid 2 tagen ist mein linkes ohr wie zu, ich habe...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Mittelohrentzündung.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Mittelohrentzündung

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: