Startseite / Krankheiten und Behandlung / Darmkrankheiten / Sprue

Sprue

25.08.2007:

Erfahrungsbericht zum Thema Sprue

Link zum Fachartikel Sprue

Unser Sohn (15J) hat seit ca 4-5 J eine Latoseallergie und nun hat man fertsgestellt, weil Durchfälle usw. anhalten dass er auch noch Zöliakie/
Sprue hat (war damals noch negativ). Worauf müssen wir besonders achten? Sollte man den Darm sanieren und wie? Nun ist Jan mit der Zöloakie/Sprue sehr unleidlich und traurig, denn es findet es schei... auf all das verzichten zu müssen, was so Jungs mal gerne machen, Döner, Pizza. auch mal MacD. Kann man ihn trösten, dass er ab und an 'sündigen' kann? und gibt es unterschiedlich schwere Formen?
Bei ihm äußerte es sich mal mit Bauchweh und Durchfall aber manchmal ist auch alles okay (und das trotz Gluten weil wir es ja nicht wussten) der Gliandin IGA war bei 48 (Nw 25) kann man daraus auf die schwere schleißen?
Um schnelle Antwort als Trost für Jan würden wir uns freuen.
Mfg.

Lieber Besucher unseres Gesundheitsportals,

hat man schon die Endomysium - und Transglutaminase - AK geprüft? Wenn nicht, sollte man das noch tun, da auch Gesunde Antikörper gegen Gliadin haben können. Wenn sich dort ebenfalls AK finden und somit eine Sprue sicher ist, sollten Sie Ihrem Sohn klar machen, dass er sich streng an die Regeln der Sprue - Ernährung halten muss, da er sonst sehr krank wird. Es gibt ja viele Möglichkeiten, einem Kind das zu erklären(nicht jedes Auto fährt mit dem gleichen Benzin - solche Unterschiede bestehen auch bei Menschen - Du brauchst einen ganz besonderern Kraftstoff, damit Dein Körper gut fährt...). Bei der Lactoseintoleranz können Sie etwas nachgiebiger sein, da sonst zu viele Verbote bestehen. Da kann man ab und zu schon Ausnahmen machen ohne größere Gesundheitsrisiken einzugehen. Bauchweh kann natülich auftreten, wenn man etwas isst, was nicht optimal ist. Aber da gibt es ja inzwischen einige Alternativen wie lactosefreie Milch, Sojamilchprodukte, Reismilch etc. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Sprue.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Sprue

  • Erfahrungsbericht vom 30.03.2007:

    Habe leider Sprue + Diabetes II. Gibt es Spezialkliniken -Kurkliniken ?
    Vielen Dank !

    Liebe(r) Besucher(in) unseres Gesundheitsportals,

    in einer Klinik, die auf Diabetes spezialisiert ist, sind Sie auf jeden Fall richtig. Dort kennt man sich mit Diäten...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Sprue.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Sprue

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: