Startseite / Krankheiten und Behandlung / Herz- und Gefäßkrankheiten / Herzschwäche = Herzinsuffizienz

Herzschwäche = Herzinsuffizienz

15.05.2008:

Erfahrungsbericht zum Thema Herzschwäche = Herzinsuffizienz

Link zum Fachartikel Herzschwäche = Herzinsuffizienz

hlo ihr lieben!
ich bin 18 jahre alt und in der 31 ssw. jetzt war ich aufgrund meiner luftnot in giessen in dem zentrum für pulmonale hypetonie da ich unbedingt wissen wollte ob ich aufgrund meiner pulmonalklappeninsufiziez grad 1 und trikuspidalklappeninsuffzienz grad 1 an lungenhochdruck leide. de ärtze sagten dort das dies in ruhe ausgeschlossen wäre der druck lag bei 22mmgh inklusive Zvd 3mhg. was bedeutet das jetzt. ein arzt sagt mir man kan das mittels herzecho garnicht auschliesen und ein anderer arzt sagt das ich das defcto nicht hätte. aber woher kommen dann die klapenundichtigkiten? vieleicht von er schwangerschaft??? ist das möglich??? können diese undichtigkeiten die laut meinem arzt noch ohne krankheitswert sind wieder von ganz alleine weg gehen nach der schwangerschaft??der bnp wert lag bei 46+ was bedeutet das im internet steht das dies auf eine herzschwäche deutet. bitte beantworten sie mein fragen weil ich bin so verunsichert undwas bedeutet eigentlich ein prominenter 2. herzton, ?? sowie ich im internet gelesen habe passt das was ich aleshabe eindeutig zu einem lungenhochdruck mein kardiloge meint das risiko das mir ein ziegelstein auf den kopf fällt wäre höher als das ich lungenhocdruk habe. können sie mir bitte als auch erfahrene mediziner was dazu sagen. ich habe echt angst weil lungehochdruck ist ja keine harmlose erkrankung und heilbar ist sie auch nicht. und ih bin doch erst 18 jahre alt. kann es auch sein das ich lungehochdruck nur bei belastung habe?? ich denk aber nicht weil wenn der lungendruck doch nur bei belastung auftritt kann es doch nicht sein das meine klappen jetzt schon nicht mehr schliessen dafür muss die erkrankung doch erst mal fortgeschritten sein oder?bite sagen sie mir etwas dazu ich habe vile beiträge hier gelesen und ich finde das sie echt gut die menschen die in sorge sind beraten. Ps. diese klappenundichtigkeiten und das andere alles war vor meiner schwangerschaft noch nicht bekannt den davor habe ich auch schon 4 herzechos gemacht bekommen und dort waren allle klappen dicht und es waren auch am anfang der schagerschat kine herzgeräusche zu hören. vielen dank im voraus grüsse aus hessen

Liebe Besucherin unseres Gesundheitsportals,

Sie sind in einem kompetenten Zentrum untersucht worden und man hat Ihnen eine klare Auskunft gegeben. Mehr können wir leider auch nicht. Sie sollten sich mit Ihrem Arzt darüber unterhalten, dass Sie vermutlich psychotherapeutische Hilfe benötigen, da Sie sich Sorgen machen, wenn keine notwendig sind. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Herzschwäche = Herzinsuffizienz.

Nächster Erfahrungsbericht zu Herzschwäche = Herzinsuffizienz.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Herzschwäche = Herzinsuffizienz

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Herzschwäche = Herzinsuffizienz

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: