Startseite / Krankheiten und Behandlung / Erkrankungen der Bauchspeicheldrüsen / Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

09.03.2008:

Erfahrungsbericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Link zum Fachartikel Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Guten Tag,
seit ca. 3 Jahren habe ich immer wieder Bauchschmerzen und war deshalb öfters bei meinem Hausarzt und auch im Krankenhaus in der Notaufname.
Jedes Mal wurde ich nach einer Röntgenaufname wieder nach Hause geschickt, mit der Begründung das zuviel Luft in meinen Darm die Ursache ist. Tabletten, Glistiere, Abführmittel zum trinken, Zäpfchen und vieles mehr.
Nichts hat geholfen.
Vor 4 Wochen nun wieder neue Schmerzen und ich habe meinen Hausarzt drängeln müßen mich ins Krankenhaus zu überweisen. Dort ankekommen wollte man mich wieder mit der alten Begründung (Luft) nach Hause schicken. Ich habe sehr scharf dagegen mit Erfolg dagegen Protestiert.
2 Wochen war ich im Krankenhaus und hat nach einem CT festgestellt, das meine Schmerzen durch eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung verursacht werden.
Der Befund einer auf den Pankrtasschwanz beschränkten chronichen rezidivierenden Pankreatitis mit diskretem Exudat zeigte.
Die Bestimmung der Pankreasetastase steht noch aus.
Überall suche ich nun nach Rezepten und so weiter, doch nirgendswo finde ich etwas das für mich geignet sein kann.
Vom Arzt und Aok u.s.w. erfährt mann auch nichts genaueres, ein Buch mit dem Titel ...Diät Küche.... bringt auch nur allgemeines.
Ich weis nun auch nicht mehr was ich noch unternehmen soll.
Im Internet will jeder an der Krankheit verdienen.
Auch ist mit nicht klar ob ich nun für den rest meines Lebens (ich bin 65) Diät essen muß oder nicht?
Gibt es Ärzte die auf diese Krankheit spezialisiert sind, so wie bei Diabetis, ich habe D.2

Ich hoffe, das Sie mir weiter helfen können.

Mit freundlichem Gruß

Lieber Besucherin unseres Gesundheitsportals,

sie brauchen eigentlich kein Diät - Kochbuch, sondern sollten einige einfache, in der Praxis jedoch nicht immer leicht umsetzbare Regeln beachten:
-absolut keinen Alkohol, in welcher Form auch immer
-häufige, kleine Mahlzeiten
-fettarme Speisen(fettarmes Fleisch, fettarme Wurst, fettarme Milchprodukte, möglichst keine Süßigkeiten), Fettmenge unter 60 g pro Tag
-ausreichend komplexe Kohlenhydrate(Vollkornbrot, Gemüse, Salate, Obst, Kartoffeln, Reis, Nudeln)
-in schweren Fällen Umstellung auf die Benützung von MCT - Fetten
-Prüfung der fettlöslichen Vitamine bei Auftreten von Fettstuhl(Vitamine A,D,E,K) und der Vitamine C und B12, gegebenenfalls Einnahme der Vitamine
-zur Therapie Einnahme von Bauchspeicheldrüsenenzymen und eventuell Säureblockern.
Leider bedeutet die Krankheit für Sie, dass Sie für den Rest Ihres Lebens eine Diät einhalten müssen. Wir empfehlen Ihnen, dies jedoch positiv zu sehen, denn wenn Sie eine solche Diät einhalten, tun Sie Ihrem Körper auch sonst viel Gutes und Sie werden das vermutlich nach einer Weile bereits spüren.
Spezialisten für Bauchspeicheldrüsenerkrankungen gibt es natürlich. Es sind Internisten, die sich speziell mit diesem Thema beschäftigen.
Liebe Grüße und gute Besserung

Ihr Biowellmed Team

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Nächster Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: