Startseite / Krankheiten und Behandlung / Erkrankungen der Bauchspeicheldrüsen / Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

16.10.2007:

Erfahrungsbericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Link zum Fachartikel Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Also ich habe bereits wohl seit über einem Jahrzehnt bzw. evtl. erbmäßig bedingt eine chronische Pankratitis. Leider mußte ich in der Vergangenheit viele falschen Diagnosen und Behandlungen ertragen, da jeder Arzt zu einem anderen und doch bis dato keiner zu dem richtigen Ergebnis kam. 2004 hatte eine solch schwere Entzündung meiner Bauchspeicheldrüse, das ich dachte das wäre mein Ende. Ich bekam damals bereits auf Verdacht Kreon verordnet und es wurde mir gesagt, ich solle es bei ' Bedarf ' einnehmen! Jetzt 2007 nach immer andauernden Verdauungsproblemen, verkehrten Behandlungen und falscher Diagnostik, wurde endlcih eine ERCP durchgeführt und mein Stulgang untersucht und siehe da, meine Bauchspeicheldürse produziert nichts, keine Enzyme, nix! Seit kurzem nehme ich jetzt regelmäßig hohe Fremdenzyme zu meiner Nahrung ein und meist geht alles gut. Doch es ist eine Gratwanderung, was verträgt man und was nicht?! Am wohlste fühle ich mich wenn ich gar nichts esse, doch wer kann das schon! Auch mit dem Trinken habe ich so meine Schwierigkeiten, nur ständig stilles wasser und Tee! Wasserformen mit Geschmack und Früchtetee bekommen mir leider auch nicht. Ich fühle mich in meiner Lebensqualität doch recht eingeschränkt, sei es das Essen und trinken oder nur mal ein Eis etc. betreffend. Aber man will ja schließlich leben, oder?! Meine Angst ist es derzeit, das man die Ursache für meine wohl 'erblich' bedingte chronische Pankratitis nicht findet, was könnt es sein? Werde ich irgendwann noch weiter erkranken, bin ich viellcheit Träger eines bisher unerkannten Tumors? Leider ist diese Erkrankung nicht meine Einzige und so stelle ich mir häufig die Frage, wielange ich noch leben werde und wie ich am besten lebe, doch ich kann nur jedem raten, der sich mit unerklärbaren Verdauungsproblemen und ständigem Blähbauch, bzw. Verstopfung oder Durchfall rumschlägt, einen Arzt nach dem anderen zu konsultieren, bis die Ursache gefunden ist.
Und auf jeden Fall : Laßt das Rauchen und belaßt das trinken bei einem Glas Wein zu einem guten Essen, denn alles andere schadet unserer Gesundheit auf jeden Fall!
Ich habe mein ganzes Leben Sport getrieben und mich bewußt ernährt und doch, auch mich hat es erwischt, doch wenn ich vielleicht auch bnoch geraucht und getrunken hätte, könnte ich dieses hier vielleicht schon nicht mehr schreiben.

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Nächster Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: