Startseite / Krankheiten und Behandlung / Erkrankungen der Bauchspeicheldrüsen / Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

02.04.2014:

Erfahrungsbericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Link zum Fachartikel Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Hallo,

also Krankenhausund habe auch chronischen Pankreatitis. Ich leide schon sehr lange daran. Bei mir wurde es aber erst mit 10 entdeckt hatte ständig OberBauchschmerzen, kein Appetit und ständiges Erbrechen damals sind wir vom Krankenhaus zu Krankenhaus gewandert. Keiner hat es ernst genommen. Doch dann beim 3. Besuch im selben Klinikum haben die mich im Krankenhaus aufgenommen. Und haben Gallensteine endeckt und Akute Panlreatitis . 10 Tage lang hab icj nichta zu essen und trinken bekommen damit der Pankreas sich beruhigen kann, in den 10 Tagen wurden mir die Steine entfernt und stent eingelegt . Dies isn kleines Röhrchen was die ausgetrockneten Gänge wieder ausweiten soll. Also 5 Monate später ungefähr sollte der stent wieder rausgenommen werden . Ich sollte ein halben Tag bleiben und dann gehen doch nach dem Endoskopie sozusagen wurde mir sehr schlecht ich hab nur grünes ( hat sich herausgestellt das es gallensäure war ) gebrochen und hatte schmerzen . Die tollen Aerzte hatten bei der Endoskopie den Bauchspeicheldrüse verletzt . Ich selbst hab es auch nicht genau verstanden.
Da lag ich dann 3 Wochen im Krankenhaus. Nagut danach war eigentlich alles 1-2 Jahre okay . Dann mit 13 in den Sommerferien hatte ich wieder total OberBauchschmerzen sind wir zum Krankenhaus die haben mich da Aufgenommen ständig schmerztabletten und ja das wars ich hab nichts gegessen wurde auch ned ernst genommen .1 Woche später ging es mir besser ich hatte sehr viel Abgenommen da ich leider Übergewichtig bin wa ich froh darüber . Aber wenn man genau überlegt is es nichts tolles. Na gut dann ja in Zwischenzeit hatte ich ab und zu schmerzen konmte ned schule und so . Aber dann mit 14 also 2013 im Oktober hatte ich wieder total Bauchschmerzen . Ich hab sogar geweint und ich bin eigentlich nicht so der Typ die gern weint . Na gut im Krankenhaus wurde dann Blut abgenommen und Ultraschall gemacht aber die Ärztin war dafuer das ich im Krankenhaus bleibe und Ja ich hatte auch keine schmerzen mehr lag dann im zimmer und wusste nicht was ich mavhen soll. Das war wieder mal typisch . Kurze also paar stunden sehr starke Schmerzen . Naja dann aber wurde bei mir zu hohes Blutzucker festgestellt dann wurde mein Station gewechselt und irgendwie haben sich alle nur noch auf das Diabetische Konzentriert . Keiner hat auf Pankreas geachtet die Aerzte hatten nicht mal ne Ahnung von meiner Vorgeschichte . Naja dann irgendwann wurde Chronische Pankreatitis festgestellt . Mein Koerper haette es als sehr klein selber gemacht oder so . Genetischer Defekt.

Naja zusammen gefasst nun hab ich fast Diabetes ist noch kein richttiges ich muss 10 kg abnehmen vielleicht geht es dann weg aber mit abnehmen komm ich echt nicht Voran . Ich hab schon wieder ein stent in mir drin und hab trotzdem wie zum Beispiel heute Bauchschmerzen . Es ist einfach Chronisch man kann nichts machen . Ich nimm Metformin wegen Blutzucker und Kreon wegen Verdauung . Nun ich muss jetzt in der schule wegen meiner gfs in Bio ne Präsentation halten über diese Krankheit .
Danke fürs lesen und wegen Rechtschreibung und Grammatik tut es mir sehr leid.

Liebe S.,

vielen Dank für Deinen Bericht. Da für Dich das Abnehmen sehr wichtig ist, empfehlen wir Dir, Hilfe anzunehmen. Die meisten Krankenkassen unterstützen eine Ernährungsberatung. Informiere Dich bitte darüber. Gute Besserung wünscht

Dein Biowellmed Team

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Nächster Erfahrungsbericht zu Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Chronische Pankreatitis = chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: