Startseite / Krankheiten und Behandlung / Lungenerkrankungen / chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

27.01.2014:

Erfahrungsbericht zum Thema chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

Link zum Fachartikel chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

Liebe Leser
Ich bin 63-jährig, männlich und habe über 40 Jahre ansehnlich stark geraucht. Seit 2003 hat sich meine Atmung nach einer Emphysem-Operation zunehmend und schleichend verschlechtert. Vor gut 2 Jahren wurde bei mir eine COPD nach Gold IV diagnostiziert. Ich brauche inzwischen morgens und abends Kortisonspray und alle 24 Stunden Spyriva 18 mcg. Zur täglichen Sicherheit trage ich immer Berotec- Notfallspray auf mir. Mit dem Rauchen habe ich im Oktober 2013 umgehend und ohne Hilfe aufgehört. Ich verspüre deswegen kaum Entzugserscheinungen. Die Vernunft hat mir infolge der beängstigenden Gesundheit und der immensen Tabakkosten schlagartig dazu verholfen. Bei gut 2 Schachteln Cigaretten zu CHF 8.00, entstehen monatliche Kosten von 480 - 550 CHF!!!!
Ich wiege bei einer Körpergrösse von 182 cm. rund 73 Kilos. Das ergibt einen Bodymassindex von gegenwärtig noch angemessenem 21,8. Ich muss mich sehr anstrengen, dass ich regelmässig ausgewogen und genügend esse! Auch ständige Bewegung und frische Luft sind unabdingbar.
Auch wenn der Alltag oft mühsam und erheblich anstrengend ausfällt, erfreue ich mich sehr oft am Leben und dem, trotz dieser Krankheit, vielseitigem und begehrenswertem Dasein. Das Austauschen von Erfahrungen und Meinungen mit Gleichkranken ist sicher sinnvoll und empfehlenswert. Trotzdem ist es sehr wichtig, sich auch unter andere Menschen zu begeben um sich allgemein über Allseitiges und Alltägliches zu unterhalten, ohne dabei sein Leiden in den Vordergrund zu stellen! Jeder von uns wird irgendeinmal Sterben. Jedes Leben ist endlich. Und jedes Sterben ist sehr individuell. Dank den humanmedizinischen Möglichkeiten und den vielen fürsorglichen Massnahmen, wird heute nahezu jedes Hinscheiden ertragbar gemacht und daher vom Kranken, oder vielmehr vom Sterbenden, auch aufgeklärt und behaglich empfunden und ist deswegen keinesfalls nur ein inhumanes Umkommen! Keiner von uns weiss, wann er von dieser Welt gehen wird. Für mich ist es eigentlich ohne wissenswerten Belang, auf welchen Tag mein Weggang bestimmt ist. Ob morgen oder übermorgen, nächste oder übernächste Woche, nächsten Monat, oder doch erst im nächsten oder allenfalls übernächsten Jahr? Oder, oder, oder...! Unter dem Strich überwiegt zurzeit entschieden das Positive! Und deswegen bejahe ich mein Leben und versuche vorerst dankbar das Beste aus ihm zu machen!

Lieber J.,

vielen Dank für Ihren sehr positiven Bericht, aus dem eine große Lebensfreude spricht. Wir hoffen, Sie stecken viele Menschen damit an und wünschen Ihnen das Beste.

Ihr Biowellmed Team






Vorheriger Erfahrungsbericht zu chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD.

Nächster Erfahrungsbericht zu chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema chronisch obstruktive Lungenerkrankung = COPD

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: