Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Krankheiten und Behandlung / Augenkrankheiten / Fuchs'sche Augenerkrankung

Fuchs'sche Augenerkrankung

Erfahrungsberichte zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung

Link zum Fachartikel Fuchs'sche Augenerkrankung

Neuester Erfahrungsbericht vom 10.11.2017:

Ich habe auch die Fuchssche Endotheldystrophy an beiden Augen. Bei mir steht eine Hornhauttransplantation an. Ich warte auf eine Spende. Operiert wird an der Uniklinik in Freiburg zuerst am linken Auge, dann am rechten Augen- vielleicht nach einem Jahr.
Es ist die sog Triple-DMEK vorgesehen.
Ich werde berichten nach der OP.
Wie schnell kann man wieder am normalen Leben teilnehmen- Sport etc und Autofahren. Hat hier jemand Erfahrung.
Mir wurde gesagt auch schonen und nichts mehr schwer tragen...
Danke

Liebe E.,

nach der >Operation ist es wichtig, 24-48 Stunden komplett auf dem Rücken zu liegen. Danach sollte man 6 Wochen körperliche Schonung einhalten und auf Schwimmen und Sauna verzichten. Ganz wichtig ist die regelmäßige Anwendung von Augentropfen, insbesondere Kortisontropfen müssen in geringer Dosis bis zu 1 Jahr gegeben werden. Häufige augenärztliche Kontrollen sind notwendig und sollten unbedingt eingehalten werden. Alles Gute für die Operation. Wir freuen uns, wenn Sie wieder berichten. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team


  • Erfahrungsbericht vom 30.07.2017:

    Guten Tag, ich habe von meinem Augenarzt die Diagnose Fuchssche Hornhautdystrofie bekommen und versuche nun, mich weiter über das Krankheitsbild zu informieren. Es heist zwar "hereditäre" Hornhautdystrofie, jedoch gehen die Meinungen zur erblichen Ursache sehr auseinander. Meine...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 21.07.2017:

    Ich bin 27 Jahre alt, weiblich und leide von Geburt an einer starken Hornhautverkrümmung. Nun kam gestern die Diagnose Fuchs'se Edothendystrophie hinzu. Früher odee später muss ich eine Hornhauttransplantation durchführen. Weiß man wie die Erfolgschancen sind, wenn...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 20.10.2016:

    Ich leide seit 2013 unter cornea guttata. Sehstärke 60% Links,50% rechts. Diese Jahr in den Sommermonaten hatte ich ein verstärktes Gefühl von einem Grau auf allen Farben und konnte auch schlecht sehen. Vorstellung bei meiner Augenklinik ergab ein leichter grauer...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 26.06.2016:

    Vor zirka 5 Jahren bemerkte ich an meinem rechten Auge gelegentlich leichte Sehprobleme. Sie traten meistens vormittags auf und verschwanden über den Tag wieder. Ein Jahr später bekam ich einen Hinweis von einem Augenarzt, dass es sich um ein Problem...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 28.02.2015:

    Hallo Ich wird nexte Woche operiert (tripeldmek) wegen fuchs am beide augen. Wie schnell nach der op kann man erkennen ob ein neue eingrif nötig ist, ob ein neue Luftblase zugefürt muss. ...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 13.11.2014:

    Guten Tag, ich lese mit großem Interesse Ihre Erfahrungsberichte, konnte zu meinem Thema bisher leider nichts konkretes finden. Meinem Vater wurde Grauer Star diagnostiziert und er wurde im Abstand von einer Woche an beiden...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 01.05.2014:

    Anfang 2001 stelle man bei mir die Fuchsche Augenkrankheit fest ich glaube das heisst Endotheldystrophie. Wurde 2003 und 2007 an den Augen operiert (Teiltransplantate). Kann wieder richtig gut lesen und sehen. Nehme Täglich Augenpflegemittel Hylo-Gel.Ich meine die Ärzte...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 23.09.2013:

    Sehr geehrte Damen und Herren, in der Familie leidet jemand an der Fuchsschen Krankheit und grauen Star. Es ist sehr große Unruhe. Denn mit der Art der Therapie scheinen sich Augenarzt und Uniklinik nicht einig...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 23.06.2013:

    Ich lebe seit meinem 23. Lebensjahr mit dieser Diagnose ( beide Augen ) - wurde mit 32 Jahren erst an dem einen Auge und mit 33 Jahren an dem anderen Auge durch Hornhauttransplantation operiert. Vorher war das Sehen wie durch...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 21.06.2013:

    Ich war gestern in der Augenklinik. Da wurde mir gesagt, dass ich die Fuchs`sche Augenerkrankung habe. Mein Sehvermögen auf dem kranken Auge beträgt noch etwa 20%. Mir wurde gesagt, dass es keine Behandlung dagegen gibt. Ich soll auch...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 02.06.2013:

    Hallo, kann nach eine lasik Op. die Fuchs`Augenkrankheit, die vorher nicht vorhanden war, durch Schädigung der Hinten Zellen (Endtohell) enstehen? Liebe(r) Leser(in), das ist uns nicht bekannt. Man kann heutzutage mit Lasertechniken...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 06.05.2013:

    Diagnose Frühjahr 2012: bei beiden Augen OP des 'Grauen Star' (Katarakt) erforderlich und Implantat einer neuen Endothelschicht der Hornhaut! Wichtig: erst Katarakt-OP, dann Implantation, weil bei einer der Implantat-OP nachfolgenden Katarakt-OP die gerade frisch implantierte neue Endothelschicht evtl. verletzt...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 13.02.2013:

    mir wurde heute mitgeteilt, dass das Sehvermögen weiter zurückgegangen ist und neben der Fuchsschen Hornhautdystrophie nun auch ein Katarakt besteht es wird erwogen zunächst das schlechtere Auge mittels kombinierter Op (linse uns Hornhaut) zu verbessern. Wer hat...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 14.01.2011:

    im welchem alter tritt auf? von meiner mum die tante hat es und ich könnte es auch bekommen. Liebe Besucherin unseres Gesundheitsportals, die Uveitis kann akute Schübe in jedem Alter verursachen, zu Sehbehinderungen kommt es eher im...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 12.11.2010:

    Guten Tag. Ich möchte hier teilnehmen, da ich gestern erfahren habe, dass ich diese FuchsŽsche Krankheit habe. Mich interessieren die Heilungsmethoden. u.U. schon vorgezogen und nicht erst, wenn ich schon halb blind bin. m.f.G. Liebe...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
  • Erfahrungsbericht vom 21.02.2009:

    Neulich hatte eine Leserin bei uns angefragt, wie Sie sich bei Katarakt und der Fuchsschen Erkrankung verhalten soll. Leider ging ihre Anfrage verloren, daher nehmen wir heute das Thema nochmals so auf. Liebe Leserin, es ist durchaus sinnvoll,...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Fuchs'sche Augenerkrankung

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: