Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Fälle aus der Praxis / Galle und Gallenwege / Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Erfahrungsberichte zum Thema Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Link zum Fachartikel Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Neuester Erfahrungsbericht vom 24.09.2018:

Man hat mir Ende Mai 2018 die Gallenblase laparoskopisch entfernt. Ich hatte nie Gallenkoliken. Im Mai 2017 wurde mir aufgrund geplatzter Divertikel und starken Verwachsungen das Sigma entfernt. Op sehr gut überstanden. Dann kam der Tag der Gallen op. Seitdem nur noch Bauchschmerzen, Oberbauchbeschweden, Tägl. Durchfälle, starke Gewichtsabnahme. Bin nach drei Tagen entlassen worden. Kaum zuhause hatte ich 14 Tage erhöhte Temperatur und Schüttelfrost. Dann wieder zurück ins Krankenhaus. Nach Mund und Nasenabstrich teilte man mir 2 Tage später mit, dass ich MRSA Keime hätte. Mußte dann insgesamt 11 Tage im Krh. bleiben. Nach der Sanierung entlassen worden. Bis heute leide ich immer noch unter starken Oberbauchbeschwerden mit Durchfällen und Bauchschmerzen. Habe fürchterlichen übelriechenden Nachtschweiß. Bin schlapp und kraftlos. Habe keine Energie mehr.
Habe nach der OP auch kein Antiobiotika bekommen. Ist das normal???
Blutwerte alle im Normbereich außer Calprotectin - erhöht 98,5.
Kennt sich da jemand mit aus.
Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
Liebe Grüße

Liebe Leserin,

man sollte nochmals einen Stuhltest auf MRSA durchführen, um zu sehen, ob wirklich kein Keim mehr nachgewachsen ist. Der erhöhte Calprotectinwert könnte auch dafür sprechen. Er zeigt vor allem Darmentzündungen an. Ihr Arzt sollte auch ein Differentialblutbild mit CRP abnehmen und die Schilddrüsenwerte sowie Kalium und Calzium bestimmen. Der Durchfall kann auch mit der Gallenoperation zusammen hängen, dann ist oft die Einnahme von Colestyramin hilfreich, damit Sie nicht weiter entkräften. Bitten Sie Ihren Arzt um ein Rezept. Wir hoffen, dass Sie bald Ergebnisse bekommen und man dann mehr weiß. Gute Besserung wünscht

Ihr Biowellmed Team


Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: