Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Fälle aus der Praxis / Galle und Gallenwege / Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Erfahrungsberichte zum Thema Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Link zum Fachartikel Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Neuester Erfahrungsbericht vom 12.01.2020:

Hallo,
Seit 7 Jahren bin ich mit "normalen"Koliken von Arzt zu Arzt,immer mit dem Hinweis auf bekannte Gallensteine(2015 festgestellt),wurde jedesmal mit Tabl. und der Diagnose,nervöser Magen,nach Hause geschickt.War auch in der Notaufnahme,schon mit Reisetasche,hatte einen Tropf bekommen,sollte wieder nach Hause.Unter Tränen rief ich ein Taxi!Wäre ich in einer anderen Verfassung gewesen,hätte ich einen Riesenaufstand gemacht.So ging ich gebückt unter Tränen wieder weg.
Ungefähr ein halbes Jahr später,war es so schlimm,musste wieder aber in ein anderes KH,Notaufnahme!Nach Tropf auf dem Flur und 5Stunden Aufenthalt im Flur,wurde mir gesagt,kein Bett mehr frei.Mit Krankenwagen tatsächlich in das KH,wo ich schon mal war.Das passierte alles an einem Freitag.Das WE über bekam ich einen Tropf nach dem anderen und mir wurde immer wieder gesagt,nix trinken,kein Essen,wegen der und der Untersuchung.Das ging das ganze WE,ohne eine Untersuchung,ausser Ultraschall.Während der ganzen Zeit jammerte ich über Schmerzen und die Schwestern,waren obergenervt von mir.Schlafen konnte ich auch nicht.Am Montag nach der Chefvisite,die mir sagte,das ich gegen Abend operiert werden würde,kam nochmal eine Chirurgin mit mobilem Ultraschall.Die meinte dann ganz trocken," Uh,eine Gruselgalle,die ist geplatzt!Das müssen wir gleich operieren!"
Es war unbeschreiblich,nachdem alles vorbei war,keine Schmerzen mehr zu haben.Hatte nach einiger Zeit wieder ähnliche Schmerzen und Leberwerte um die 600 rum.Danach gingen die Werte wieder runter aber nicht im Normalbereich.
GPt immer noch 265 ec.Meine Ärztin meinte,wahrscheinlich neue Steine abgegangen und das anfängliche Ct wird auch nicht mehr gemacht.Obwohl ich im Oberbauch,mittig und rechts immer Druckschmerzen habe.Engere Sachen sind garnicht drin
und wenn ich es versuche,eine normale Jeans anzuziehen,bekomme ich Koliken.Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll.Ich denke,das durch die geplatzte Galle,andere Organe in Mitleidenschaft gezogen worden.Aber was kann ich tun,wenn Ärzte nicht reagieren.Über eine Antwort wäre ich wirklich dankbar.

Liebe B.,

wir verstehen Sie sehr gut, können da aber leider nicht helfen. Hierfür hat man einen Hausarzt, der sich in solchen Fällen darum kümmert, dass gründlich untersucht wird. Sprechen Sie diesen bitte an. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team


Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Komplikationsfolgen einer Gallenblasenoperation

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: