Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Krankheiten und Behandlung / Herz- und Gefäßkrankheiten / Vorhofflimmern und Vorhofflattern

Vorhofflimmern und Vorhofflattern

Erfahrungsberichte zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern

Link zum Fachartikel Vorhofflimmern und Vorhofflattern

Neuester Erfahrungsbericht vom 28.02.2018:

bei Vorhofflimmern fehlen dem Herzen Vitalstoffe......
was wenige Kardiologen wissen.... oder nicht informiert sind!
Sucht euch einen Kardiologen der sich damit auskennnt....
Mein Mann hat auch vorhofflimmern... lässt die chemie weg und nimmt als Blutverdünner Nattokinase (natürlicher Blutverdünner) absolut keine Nebenwirkungen im gegenteil noch gesund dazu.....coenzym 10, L Carnitin....OPC, Vitamin C,
D3, K2, Magnesium...........nimmt es erst seit 4 Wochen, bin mir sicher das was bringt!!

Liebe Frau L.,

herzlichen Dank für Ihren Bericht. Vitalstoffe können für das Herz durchaus hilfreich sein. Wir möchten unsere Leserinnen und Leser jedoch bitten, die "Chemie" nicht ohne Rücksprache mit ihrem Arzt wegzulassen, denn das kann Leben kosten. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team


  • Erfahrungsbericht vom 05.10.2017:

    Genau vor einem Jahr hatte ich einen schweren Schlaganfall aufgrund einer Vorhofthrombose, die genau 3 Tage zuvor festgestellt wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir nicht bekannt, das ich unter VHF leide und sich dadurch Thromben gebildet haben. Die sofortige...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 02.06.2016:

    Ich habe seit einem halben Jahr Vorhofflimmern,allerdings anscheinend sehr selten.Ich würde in der Zeit schon operiert (am Knie )und hatte auch Langzeit EKG es wurde aber jedesmal nichts festgestellt.Ich bin 51 Jahre,mus ich wirklich mein Leben lang Blutverdünner nehmen ?...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 03.06.2014:

    Ich habe seit ca. 1 Jahr Vorhofflimmern. Jetzt soll in den kommenden Wochen eine Pulmonalvenenisolation durchgeführt werden, von der ich mir Besserung erwarte. Meine eigentliche Frage: Besteht die Möglichkeit. dass Vorhofflimmern als Schwerbehinderung anerkannt wird? Hat schon...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 27.05.2014:

    Hallo, heute ist unser Sohn - 47 Jahre wird er morgen - wieder in der Klinik zum Kardioversieren. Seit Juli 2013 hat er ständiges Vorhofflimmern und hat auch schon eine Ablatio machen lassen. Ich weiss nicht mehr wie oft...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 31.03.2014:

    Hatte 7.2012 Vorhofflimmern (tachyarrhythmica) mit Puls 170. Nach Betablocker Infusion wieder Sinusrhytmus. Nach medikamentöser Behandlung (bisoprolol 2,5 mg) keine Beschwerden mehr. Allerdings jetzt 3.2014 erneutes VHF, Puls 170. Besonderheit: Zur Nachkontrolle wurde BelastungsEKG gemacht, bisoprolol vor diesem EKG abgesetzt. Im...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 21.02.2014:

    Sehr geehrte Damen und Herren, angefangen hat es mit Pausen am Herz von 8 Sekunden, deshalb habe ich vor vier Jahren ein HSM bekommen. Dazu gesellte sich das paroxysm.Vorhofflimmern seit 4 Jahren. Erst Dauer 8 Stunden, mittlerweile...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 22.03.2013:

    Habe starke Arrhytmien,Vorhoflattern und Vorhofflimmern,Eytrasystolen auch ,bin erst 30 Jahre alt, die Ärzte wissen leider nicht woher es kommt....die Medikamente schlagen nicht so toll an...jetzt versucht man es mit Multaq....mein Gefühl ist dass das bei mir psychisch kommt, ich fühle...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 23.11.2012:

    Seit ca. 25 Jahren habe ich paroxismales Vorhofflimmern das mit Rytmonorm behandelt wird. In den ersten Jahren bekam ich regelrechte Panikatacken und war fast jährlich im Krankenhaus. Seit 2004 nehme ich zusätzlich 10 mg. Bisoprolol, Seit dieser Zeit sind die...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 02.11.2011:

    ist eine ablation bei vorhofflattern erforderlich? habe es schon3bis 4mal gehabt. Lieber Besucher unseres Gesundheitsportals, zwingend notwendig ist die Ablation nicht. Man kann auch eine medikamentöse Therapie wählen. Was sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Kriterien ab. Liebe Grüße...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 21.10.2011:

    hallo, ich hatte schon mehrfach vorhofflimmern und wurde immer erfolgreich kardioveriert. hab jetzt diese woche auch eine ablation hinter mich gebracht. es viel mir aber auf, dass tage oder wochen vor dem vhf immer verstärkt rückenschmerzen im bws-und hws...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 03.07.2011:

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit Jahren Vorhofflimmern. Es tritt in letzter Zeit fast monatlich auf. In Ihrem Bericht schreiben Sie, dass es in u.a. in Essen eine Klinik gibt, die neue Techniken bei der Behandlung meiner...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 05.05.2010:

    Bei mir wurde Vorhofflattern festgestellt und mit Medikamenten behandelt. Darf ich schon wieder Ausdauersport treiben, oder sogar leichtes Muskeltraining beginnen. Oder ist es besser, zunächst eine Koronarsportgruppe zu besuchen? Danke für guten Rat. Lieber...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 04.05.2010:

    Wie wird das Medikament Pradaxa eingenommen? Welche Vorteile hat es für den Patienten im Vergleich zu Marcumar? Ich nehme z. Zt. 4,5 Tabletten wöchentlich ein und habe dabei einen INR von 2.1 bis 2.2. Ich bin 70 Jahre alt und...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 16.08.2009:

    Hallo, Sie berichten über Dronedaropn als neue Option bei VHF. Ist das Medikament in Deutschland oder sonstige EU bereits verfügbar? In Österreich ist es noch nicht verfügbar. vielen Dank Liebe Besucherin unseres...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 05.04.2009:

    Ich bin verzweifelt.Jeden Tag bekomme ich -scheinbar grundlos-Vorhofflimmern,meist gepaart mit Herzrasen.Alle Kardiologen tun mein Leiden lässig ab:Das ist nicht lebensbedrohlich!Damit müssen Sie leben. Seit etwa 4 Jahren nehme ich Amiodaron 200mg und seit 1 Jahr zusätzlich Metohexal 47,5/je 1 Tablette...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 22.02.2009:

    Bei mir wurden nach ursprünglicher Diagnose Vorhofflimmern, bereits 3 Katheder Ablationen vorgenommen. Die erste Ablation hat von Vorhofflimmern zu Vorhofflattern geführt. Ablations Versuch 2 und 3 haben dieses Flattern nicht korrigiert. Fage 1: wie oft kann man die Ablation...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 03.12.2007:

    Ich habe seit meinem 12. Lebensjahr WPW-Syndrom und nehme seit dem Jahr 1980 Medikamente dagegen und seit 8 Jahre Sedacoron 200 mg 5x die Woche. Ich habe daher selten dieses Herzrasen, es wurde aber ...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 08.08.2007:

    Hallo, wie hoch ist der Erfolg einer Elektrokardioversion und kann man babei sterben??? LG H.M. Liebe(r) Besucher(in) unseres Gesundheitsportals, die TEE geführte Kardioversion hat etwa die gleiche Sterblichkeitsrate wie die medikamentöse Behandlung. Die Sterberate liegt sehr...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
  • Erfahrungsbericht vom 28.06.2006:

    Nach elektrokardoversion grosse Atembeschwerden Lieber Besucher unseres Gesundheitsportals, Sie sollten sisch nochmal gründlich untersuschen lassen. Ihr Biowellmed Team...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Vorhofflimmern und Vorhofflattern

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: