Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Krankheiten und Behandlung / Blutkrankheiten / Chronisch lymphatische Leukämie

Chronisch lymphatische Leukämie

Erfahrungsberichte zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie

Link zum Fachartikel Chronisch lymphatische Leukämie

Neuester Erfahrungsbericht vom 18.01.2016:

Hallo,
ich habe vor 1 woche die diagnose ccl stadium A bekommen. Jetzt kommen natürlich die fragen, was man als patient selbst machen kann.
Ich selbst habe bis auf ziemliche schlappheit noch keine anderen symptome. Ein ct (abdomen und thorax) steht noch aus. Der hämatologe meinte, es reiche erst einmal eine 8wöchige blutkontrolle, wenn das ct o.k. ist.
In der praxis war ich nicht in der lage, fragen zu stellen. Jetzt hab eich die diagnose erst einmal verdaut.
Was kann ich gegen die schlappheit tun und was für eine ernährung ist angeraten?
Was kann beim ct herauskommen?
Kann der hämatologe auch schon in diesem stadium krankschreiben? (momentan könnte ich gar nicht arbeiten gehen ).
Macht es sinn, sich bei einem homöopaten rat zu holen und bezahlt das auch die krankenkasse?
Was gibt es für alternativbehandlungsmethoden, um die ccl in diesem stadium zu lassen?
Viele Grüße und dank für antworten

Lieber Herr M.,

wir verstehen natürlich Ihre Sorge. Bewahren Sie momentan bitte Ihre innere Ruhe. Leider können wir Ihnen jetzt noch keinen geeigneten Rat geben, da die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind. Außerdem sind viele weitere Fragen frü uns offen wie z.B. zusätzliche Erkrankungen, genaue Einordnung der CLL und Ihr Alter. Von diesen Faktoren hängt die Therapie, falls erforderlich, ab. Oft ist lediglich eine Blutkontrolle ohne Therapie notwendig. Sie sollten auf jeden Fall bei Ihrem Hämatologen in Überwachung bleiben. Ein Homöopath macht für Sie keinen Sinn, wird von manchen Krankenkassen bezahlt(das hängt von den Verträgen ab). Bezüglich der Ernährung raten wir Ihnen derzeit nur zu einer gesunden Ernährung mit viel Gemüse und Obst. Alles Weitere muss man abhängig machen vom Resultat der folgenden Unetrsuchungen. Die Prognose der CLL Stadium A ist jedoch sehr gut. Liebe GRüße

Ihr Biowellmed Team


  • Erfahrungsbericht vom 15.09.2014:

    Hallo meine Mama leidet an einer chronischen Leukämie die Werte sind von einen Monat gestiegen erst waren es 84000 jetzt sind es schon 120000 sie wird 84 Jahre und möchte nichts mehr machen lassen was der Doc auch beführwortet wie...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 22.06.2013:

    meine mutter heute 63 jahre alt, hat seid 12 jahren chronisch lymphatische leukämie, werte sind alle top, soweit alles okay, vor drei jahren bekam sie eine chemo , jetzt ist sie seit ein paar tagen irgendwie erkältet hatte halsschmerzen und...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 30.10.2012:

    Bei meiner Mutter wurde mit 48 Jahren diese Form der Leukämie festgestellt, auch ihr Bruder ( also mein Onkel ) erkrankte bereits mit 36 Jahren daran. Ich bin nun 26 und mir wurde geraten, einmal jährlich zur Blutentnahme/Kontrolle zu gehen....
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 03.06.2011:

    Berichte von Untersuchungen: entnahmen eines Lymphknotens. Bösartige Zellen entdeckt. CT: B- NHL/CLL mit positiven B-Zellen überwiegend kleinzellige CD 20 positive B-Zell Population mit Koexpression von CD 05 undCD23. Beim CT wurden im Kieferwinkel bds. Bis 12 mm, kleinere Lympknoten...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 19.08.2008:

    Hallo, ich bin seit Monaten tagsüber sehr müde, schlapp obwohl ich genügend schlafe. Immer wieder entzünden sich meine Lymphnoten unter den Achseln (meist nur einer). Auch habe ich rezidivierende Exzeme im Gesicht, aber schon seit Jahren, welches ich auch...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 05.04.2007:

    ich bin 27 Jahre, zur Zeit Studentin, treibe keinen Sport, habe Normalgewicht, Periode schwach, Frauenarzt regelmäßig, Fleisch und Wurst wenig aber kein Vegetarier. Haben die Eisenwerte was mit dem Schwitzen zu tun? Stuhltest noch keinen gemacht. Was kann man...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 03.04.2007:

    Hallo, ich schwitze seit ca. 1 1/2 Jahren nachts, d.h. ich wache meist klatsch-nass auf. Seit ein paar Monaten bin ich zudem sehr müde. Morgens wenn ich aufwache bin ich top-fit, gegen mittag muss ich ständig gähnen und nachmittags halte...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
  • Erfahrungsbericht vom 19.03.2007:

    Hallo, ich schwitze seit ca. 1 1/2 Jahren nachts, d.h. ich wache meist klatsch-nass auf. Seit ein paar Monaten bin ich zudem sehr müde. Morgens wenn ich aufwache bin ich top-fit, gegen mittag muss ich ständig gähnen und nachmittags...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Chronisch lymphatische Leukämie

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: