Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Krankheiten und Behandlung / Knochen- und Gelenkserkrankungen / Hüftgelenksarthrose

Hüftgelenksarthrose

Erfahrungsberichte zum Thema Hüftgelenksarthrose

Link zum Fachartikel Hüftgelenksarthrose

Neuester Erfahrungsbericht vom 03.05.2019:

Habe seit mehreren Monaten Schmerzen im linken Oberschenkel, Hüfte, beim Treppensteigen und Aufstehen. Beim Laufen ist es nicht so schlimm. MRT wurde gemacht. Bericht: Drittgradige Chondropathie in der Hauptbelastungszone des linken Hüftgelenks. Verdacht auf diskrete Läsion des anterosuperioren knorpeligen Labrums. Ansatztendinitis und Partialläsionen der Gluteus minimus- und Gluteus medius- Sehne am Trochanter Major mit umgebender Weichteilschwellung.
Mein Orthopäde hat zwei ACP Doppelspritze verabreicht. Die Schmerzen wurden dadurch jedoch nicht besser, eher schlimmer

Welche Möglichkeiten, um eine Besserung zu erlagen, gibt es
evtl. noch?
Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Liebe Frau F.,

die Frage nach der Ursache stellt sich, nachdem auch Muskelläsionen vorliegen. Hatten Sie einmal einen Unfall? Die Therapie ist schwierig, denn den Knorpelschaden kann man nur durch Ersatz der Hüfte beseitigen. Krankengymnastik kann erleichtern und die Muskulatur stabilisieren und damit das Gelenk entlasten. Manchmal hat Laser Erfolg. Radfahren ohne Belastung(z.B. Ebike) könnte gut sein. Ansonsten bleiben nur schmerzlindernde entzündungshemmende Maßnahmen(Tabletten). Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team


  • Erfahrungsbericht vom 06.11.2017:

    Merion Hüftschaft Der mir im Jahr 2004 von Herrn Prof.B...in Leebach implantierte Hüftschaft wurde mir nach jahrelangen starken Schmerzen 2012 in der ENDO Klinik Hamburg gegen einen konventionellen Hüftschaft ausgetauscht. Seitdem laufe ich ohne Probleme Lieber...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 04.07.2016:

    Leide bereits seit mehreren Jahren unter der Coxarthrose.Vor drei Jahren wurde in der linken Hüfte der Grad 4 diagnostiziert.Jetzt geht gar nichts mehr.Jetzt bekomme ich eine Hüft TEP.Meine Frage : wie lange werde ich voraussichtlich erfahrungsgemäß nicht arbeiten können.Ich arbeite...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 17.02.2015:

    Ich habe heute meinen Mrt-Befund bekommen, der wie folgt lautet: Es findet sich ein geringfügiger Gelenkerguss im rechten Hüftgelenk. Es finden sich leichte bis mäßige marginale Osteophyten am Hüftkopf mehr medial gelegen. In der Hauptbelastungszone keine wesentlichen Knorpelverschmälerungen in...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 08.10.2014:

    hallo liebes team .Meine Freundin 75 Jahre liegt zurzeit im Krankenhaus.Es hat sich eine Fistel am Oberschenkel gebildet.Sie hat vor 2 Jahren zwei künstliche Hüftgelenke bekommen.Die Ärzte meinen das in der rechten Hüfte eine Entzündung wäre und deswegen...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 15.06.2014:

    Ich leide ebenfalls seit einiger Zeit, etwa 1 Jahr an starken Schmerzen im rechten Oberschenkel, hauptsächlich, wenn ich zur Ruhe komme. Mein Orthopäde hat eine Kapselentzündung festgestellt. Ich habe bisher 3 Spritzen bekommen, direkt in die Kapsel, das tat unsagbar...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 09.12.2013:

    Ich bin 48Jahre und bei mir wurde vor zwei jahren Coxarthrose festgestellt,als ich mit einer Enttündung im Hüftgelenkk zum Orthopäden ging.nach Schmerzmittelgabe wurde alles beschwerdefrei.nun habe ich seit Juni dauerhaft Schmerzen iin de Hüfte,bekomme KG und Schmerzmittel.eigentlich wird mir eine...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 21.10.2013:

    Ich bin 55 jahre alt und bin Angestellte. Seit Anfang 2013 habe ich nun fast dauernd schmerzen im li. Hueftgelenk. Die Kernspint ergab Abnutzung des Knorbels im Hü um ca. 1.5cm. Nehme von ca. July-Aug Schmerzmittel. Mir wurde durch den...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 31.07.2013:

    hallo,ich habe seit ungefär 5 jahren schmerzen in hüfte und bein. bin nun endlich zum Arzt und bekam meine Diagnose,arthrose in der hüfte sagte mir der Arzt. mir wurde gesagt das ich um ein op nicht drum weg komme,...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 02.09.2012:

    Pat. weibl., 55 Jahre, Hüft-Tep am 03.08.12 Guten Tag, nach der OP und auch im Anfang der Reha habe ich sehr gute Fortschritte gemacht, die Muskulatur fühlt sich aber seit ca. 5 Tagen überlastet an. Stärkere Anlaufschwierigkeiten und...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 29.05.2009:

    Vor knapp 3 Jahren fing es an, daß ich erhebliche Schmerzen in den Muskeln des rechten Oberschenkels hatte; später auch im linken Oberschenkel; nach Sitzen oder Liegen aufstehen war kaum möglich, so zitterten meine Muskeln. Ich mußte mich immer festhalten,...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 14.03.2009:

    Hallo, ich bin knapp 48 Jahre alt, arbeite seit 15 Jahren in der Altenpflege und Hauswirtschaft und hatte bereits zwei BAndscheibenvorfälle, von daher seit Jahren eben Rückenschmerzen. Letzten Sommer fing es an, mit Schmerzen beim GEhen, in den Hüften (beide)...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 30.03.2008:

    Hallo, bin 26 Jahre alt, treibe gerne Sport, habe kein Übergewicht und ernähre mich abwechslungsreich. Dennoch hat der Arzt mit Hilfe von Röntgenaufnahmen und der Kernspinttomographie den Beginn einer Arthrose an der linken Hüfte festgestellt. Welche Möglichkeiten habe ich um...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 27.02.2008:

    Hallo, ich bin,wie ich fälschlicherweise annahm, mit 48Jahren noch kein Kandidat für Hüftgelenksarthrose. Von einem Tag auf den anderen hatte ich Schmerzen in der Leiste. Es wurde Coxarthrose festgestellt. Mit der Empfehlung mich viel zu bewegen, schickte mich der Orthopäde...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
  • Erfahrungsbericht vom 26.09.2007:

    Hallo, seit etwa 4 Monaten habe ich akute Schmerzen im Hüftbereich. linke Hüfte Po und der leiste. das gleiche aber nicht ständig auf der rechten Seite. per Röntgenaufnahme wurde eine Arthrose diagnostiziert. Die Behandlung beschränkt sich zur Zeit auf die...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Hüftgelenksarthrose

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: