Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Fälle aus der Praxis / Immunsystem / Alopecia areata - Krankheitsbild kreisrunder Haarausfall

Alopecia areata - Krankheitsbild kreisrunder Haarausfall

Erfahrungsberichte zum Thema Alopecia areata - Krankheitsbild kreisrunder Haarausfall

Link zum Fachartikel Alopecia areata - Krankheitsbild kreisrunder Haarausfall

Neuester Erfahrungsbericht vom 07.07.2018:

Ich habe diesen kreisrunden Haarausfall seit ich 14 Jahre alt bin. Im gleichen Jahr trat auch Heuschnupfen auf. Jetzt bin ich 58 Jahre alt. weiblich.

Ich bin nicht sehr stark betroffen, meist verlor ich die Haare immer nur an 1 bis 2 Stellen am Hinterkopf. Ganz langsam wuchs das dann wieder zu. Dann war wieder jahrelang Ruhe.

Dem Haarverlust ging immer ein vorheriger häufiger Juckreiz an der entsprechenden Stelle voran. Es handelte sich aber nicht um Pilzerkrankung - das hatte ich einmal vor Jahren bei einem Hautarzt abklären lassen.


Das letzte Mal als das auftrat - vor ca. 3 Jahren - hat mich mein anthroposophischer Arzt mit Injektionen von Iscador M 1 mg Ampullen von der Firma Weleda behandelt. Das wurde subcutan direkt an die kahlen Stellen gespritzt.
Die Stellen sind relativ zügig wieder zugewachsen.

Ab und zu habe ich kleine kahle Stellen im Bereich der Augenbrauen, die von selbst wieder zuwachsen.

Bemerken will ich noch, dass ich meinen Heuschnupfen nie ganz verloren habe, aber er wurde wesentlich erträglicher. Außerdem habe ich seit 10 Jahren in der Winterzeit manchmal ein Ekzem im Gesicht - kleine rote Stelle - die juckt und die ich lokal mit Wala Medi - Potentilla Salbe behandle. Innerlich nehme ich vom Arzt Weleda und Wala Medizin.
Auch vegan essen, erleichtert dann in der Zeit die Beschwerden, übrigens auch in der Heuschnupfenzeit. Kein tierisches Eiweiß.
Obwohl ich kein überzeugter Veganer bin, aber wenns hilft.. mach ichs halt mal. Ach ja, ich bin auch eine Sinusitis und Co. Geplagte.

Das Problem, das dem irgenwie zugrunde liegt, ist noch nicht ganz gelöst. Da es nicht jedes Jahr, aber immer mal wieder zurückkommt.

da bin ich noch auf der Suche....

M.

Liebe M.,

Vielen Dank für Ihren interessanten Bericht. Insbesondere die homöopathische Behandlung ist einen Versuch wert. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team


Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Alopecia areata - Krankheitsbild kreisrunder Haarausfall

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: