Startseite -> Startseite / Erfahrungsberichte / Krankheiten und Behandlung / Frauenkrankheiten / Die „Pille danach“

Die „Pille danach“

Erfahrungsberichte zum Thema Die „Pille danach“

Link zum Fachartikel Die „Pille danach“

Neuester Erfahrungsbericht vom 14.07.2017:

Meine Erfahrungen mit der Pille danach.

In der letzten Woche hatte ich ungeschützen Verkehr und das leider in der Eisprungzeit....Da ich nich genau sagen konnte ob der Eisprung bereits war o nicht bekam ich in der Apotheke die Ellaone.Das ist jetzt 9 Tage her. ..Mir geht es schlecht. Richtig schlecht. Am Abend der Einnahme war es noch ok.ich bekam den Tipp sie zusammen mit etwas gegen Übelkeit zu nehmen und nahm Domperidon.das Erbrechen blieb damit aus.bereits 3 h nach der Einnahme fühlte ich mich krank.ähnlich dem Gefühl einer Grippe Körperlich. Schlafen ging kaum denn ich fiel immer in eine Art Dämmerschlaf im dem ich stündlich hoch schreckte....Seit dem Tag wechseln die Nebenwirkungen täglich.Von extemer Müdigkeit mit Muskelschmerzen und Kradtlosigkeit zu Schwindel, Kopfschmerzen massive Pms Symptome und Panikattacken.Schlaflosigkeit seit 2 Tagen.Brüste tun extrem weh.mir ist übel phasenweise.Täglich Unterleibsziehen und das Gefühl das die Regel kommt.von Heißhunger bis Null Appetit auch alles dabei.ich fühle mich einfach krank.das drückt es am besten aus.Auch ich hatte vorher bereits Hashimoto und ich denke das die Einnahme alles verschlimmert.ich habe heute noch 6 Tage bis zum regulären Beginn der Regel und ich bin froh wenn das alles vorbei ist.ich versuche mit Vitaminen und Omega 3 allew irgendwie zu regulieren.Dazu viel trinken und Ruhe.Diese Pille ist ein Riesen Eingriff in den Körper und ich würde es nicht noch einmal tun.ich hoffe einfach das ich keine Spätschäden habe o bekomme.ich bin 39 Jahre und ich möchte nicht wissen was sie im Körper einer jungen Frau so macht. ....Fazit.nie wieder! !!!

Liebe Frau S.,

Sie habenRecht. Es ist ein großer Eingriff in den Körper. Danke für Ihren Bericht.Liebe Grüße

Ihr Biiowellmed Team


  • Erfahrungsbericht vom 21.07.2015:

    Ich (28) habe vor einer Woche die Pille danach das erste Mal genommen. Die ersten Stunden hatte ich nur geringe Nebenwirkungen, leichte Kopfschmerzen, ganz leichte Übelkeit. Nach ca. 4 Stunden wurde ich extrem müde und habe erstmal...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
  • Erfahrungsbericht vom 25.06.2015:

    Vor 5 Tagen habe ich zum ersten Mal die "Pille danach" (Unofem von Hexal) eingenommen. Wir haben bereits 3 Kinder und meine letzte Schwangerschaft liegt erst 1 Jahr zurück. In den 10 Jahren meiner Partnerschaft ist...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
  • Erfahrungsbericht vom 31.05.2014:

    Ich habe mit 20 Jahren die Diagnose hashimoto und starke gesundheitliche Probleme. Vorgeschichte ist, dass ich die Pille danach schon mehr als einmal genommen habe. Liebe Frau C., die Pille danach kann das Hormonsystem...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
  • Erfahrungsbericht vom 15.03.2014:

    Das hier soll definitv keine Hass-Tirade auf die Pille danach wie bei meinen Vorrednerinnen werden ... ich kann mich dem Biowellmed Team vollinhaltlich anschließen ... es bleibt wirklich jeder Frau selbst überlassen ob sie das Risiko einer Schwangerschaft eingehen oder...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
  • Erfahrungsbericht vom 25.05.2011:

    Auch ich bin ein 'Opfer' der Pille danach (ebenfalls Unofem von Hexal) (hatte zuvor bewusst auf die Einnahme der Pille verzichtet) und möchte jeder Frau dringend davon abraten, sie zu nehmen – so schlimm kann auch eine ungewollte Schwangerschaft im...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
  • Erfahrungsbericht vom 01.05.2010:

    Ich habe im vergangenen Jahr zum ersten Mal in meinem Leben die Pille danach (Unofem von Hexal) eingenommen und werde dies bestimmt nie wieder in meinem Leben tun. Dieses Präparat war eine Hormonbombe mit schlimmsten Neben- und Folgewirkungen für meinen...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Die „Pille danach“.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Die „Pille danach“

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name

Email (optional)

Ort (optional)

Ihr Bericht

Anmerkungen:

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination

Bitte geben sie die Prüfziffer ein: