Startseite / Krankheiten und Behandlung / Knochen- und Gelenkserkrankungen / Ulna minus- und Ulna plus Variante

Ulna minus- und Ulna plus Variante

Fachartikel zum Thema Ulna minus- und Ulna plus Variante

Normalerweise sind beim Menschen Elle(Ulna) und Speiche(Radius) gleich lang. Es kommt jedoch vor, dass einer der Knochen in seiner Länge geringfügig abweicht.

Ursachen:

Es besteht ein anlagebedingter Längenunterschied von einigen Millimetern. Bei der Ulna plus Variante ist diese einige Millimeter länger, bei der Ulna minus Variante um einige Millimeter kürzer.

Beschwerden

Die Ulna hat bei Faustschluss und unter Belastung die Tendenz, sich in Richtung Handwurzel zu verschieben. Weicht sie in der Länge etwas ab, kann sich der Druck auf den Discus triangularis verstärken und mit der Zeit zu einer Schädigung des Discus führen. Außerdem kann es zu einem Knorpelschaden des Ulnaköpfchens und des Os lunatum kommen. Dies kann Schmerzen im Handgelenk verursachen.

Behandlung:

Bei erheblichen Beschwerden ist eine Arthroskopie sinnvoll, bei der die entzündlich veränderte Gelenk - Schleimhaut entfernt und der Knorpel geglättet wird. Besteht eine Ulna plus Variante, kann die Ulna etwas gekürzt und mit einer Winkelplatte stabilisiert werden.

Erfahrungsberichte zum Thema Ulna minus- und Ulna plus Variante

  • Neuester Erfahrungsbericht vom 30.04.2018:

    Hallo

    Nachdem ich immer mehr Schmerzen im linken Handgelenk und Kraftverlust habe (manchmal ist mir sogar die Gabel aus der Hand gefallen) hatte heute MRT

    Beurteilung:

    Ulnaplusvariante mit konsekutiv deutlicher Arthrose im Radio-Ulnar-Gelenk

    Am ehesten konsekutiv Nekrose des OS lunatums (Morbus Kienböck)

    dazu noch Nachweis von Geröllzysten, spondylophytäre Anbauten sowie ulnarseitig multiplen Gelenkganglien.

    Die Ärztin hat mir die Diagnose als solche super gut erklärt. Besprechung mit meinem Doc habe ich aber erst in 3 Wochen. Habe mich jetzt mal durchs WWW gesucht. Da scheint eine (?) OP wohl unvermeidlich zu sein oder?

    Freue mich über Antworten und bedanke mich jetzt schon dafür :)


    LG (55 und ein Weiblein)

    Liebe T.,

    vermutlich ja. Abhängig vom Stadium kann man eventuell die Ulnaplusvariante operativ korrigieren und damit die Druckverhältnisse optimieren. Liebe Grüße

    Ihr Biowellmed Team
  • Erfahrungsbericht vom 16.02.2018:

    Hallo, ich habe seit fast 5 Monaten 24/7 dauerhaft schmerzen in meinem Handgelenk. Ich nehme schon sehr starke Schmerzmittel (Oxycodon morgens und abends nehme ich eine) um es irgendwie noch aushalten zu können. Heute morgen war...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Ulna minus- und Ulna plus Variante.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Ulna minus- und Ulna plus Variante

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: