Startseite / Krankheiten und Behandlung / Nerven- und Gehirnerkrankungen / Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis

Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis

Fachartikel zum Thema Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis

Kopfschmerzen sind in der Bevölkerung sehr häufig.
Milliarden werden für Kopfschmerzmedikamente und Kopfschmerzbehandlung ausgegeben und allein in Deutschland sind ca. 6000 – 9000 Patienten wegen Schmerzmittelkonsums dialysepflichtig. Kopfschmerzen können verschiedene Ursachen haben und werden heute nach einer internationalen Klassifikation in 14 unterschiedliche Typen eingeteilt.
Die wichtigsten Formen werden auf diesen Seiten beschrieben. Bestimmte Kopfschmerzformen müssen von den normalen Kopfschmerzen“ unterschieden werden, die zu den Befindlichkeitsstörungen zählen.
Man unterscheidet zunächst primäre Kopfschmerzen, unter denen ca. 90 % der Kopfschmerzpatienten leiden und sekundäre Kopfschmerzen. Zu den primären Kopfschmerzen gehören Migräne, Spannungs-Kopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen und andere. Sekundäre Kopfschmerzen haben eine andere Ursache, ihnen liegt ein anderes Krankheitsgeschehen zugrunde wie Infektion (z. B. Kopfschmerzen bei einem bakteriellen grippalen Infekt), Blutung im Bereich des Gehirns, Hirndruckveränderung oder Hirntumor.

Kopfschmerzen bei chronischer Sinusitis

In Studien konnte gezeigt werden, dass Patienten mit chronischer Sinusitis ein 9 fach höheres Risiko haben, an chronischen Kopfschmerzen zu erkranken.

Feststellen der Erkrankung

HNO – ärztliche Untersuchung, MRT des Gehirns bzw. Nasennebenhöhlen – CT. Diese Untersuchungen sind wichtig, da eine chronische sphenoidale Sinusitis oft Kopfschmerzen verursachen kann, durch die alleinige klinische Untersuchung jedoch oft nicht feststellbar ist.

Beschwerden

Eine ethmoidale Sinusitis verursacht oft Kopfschmerzen im Augenbereich,
die frontale Sinusitis Kopfschmerzen im Stirnbereich und die maxilläre Sinusitis Kopfschmerzen in den Zähnen des Oberkiefers.

Therapie

Die Therapie besteht in der Behandlung der Sinusitis.

Erfahrungsberichte zum Thema Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis

  • Neuester Erfahrungsbericht vom 30.08.2015:

    Hallo, ich habe seit paar Tagen ständig Kopfschmerzen mal ist es ein heftiges ziehen und dann wieder so nen druck... Habe oft den Blutdruck kontrolliert aber da ist alles ok. Kann es sein das eine Arterie vielleicht eingeengt ist? Kardiologisch ist auch alles ok. Kann es vielleicht an der Halsschlagader liegen die verkalkt ist? Bin 29 Jahre alt außer einer Schilddrüsenerkrankung liegt nichts vor. Ich habe noch nie so lange Kopfschmerzen gehabt..,

    Liebe S.,

    Sie sollten sich umgehend genau untersuchen lassen. Es gibt viele Gründe für Kopfschmerzen. Eine gründliche Abklärung ist notwendig. Gute Besserung wünscht

    Ihr Biowellmed Team
  • Erfahrungsbericht vom 04.04.2014:

    leide seit 97 unter chronischer sinisites, bin 2 mal daran operiert worden,, rechts wurde mir zuviel von der nasenscheidewand genommen,,,was kann ich tun,,, Liebe S., Sie schreiben leider nicht, was man operiert hat und...
    Lesen Sie den ganzen Bericht zum Thema Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis.
Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Ihr Bericht zum Thema Kopfschmerzen bei chronischer Sinutsitis

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie nicht Ihren Namen angeben möchten, geben Sie bitte 'anonym' in das Feld 'Name' ein. Die anderen Felder können Sie je nach Belieben ausfüllen oder leer lassen.

Name:

Email (optional):

Ort (optional):

Ihr Bericht:

Anmerkungen

Bitte haben Sie Verständnis dass wir nicht jede Frage beantworten können, da eine persönliche Beratung zu Krankheiten nicht erlaubt und auch nicht sinnvoll ist. Jede individuelle Beratung setzt eine eingehende Betrachtung der Krankheitsgeschichte und eine gründliche Untersuchung voraus. Wir veröffentlichen Ihren Bericht, da es anderen Betroffenen helfen kann, mehr Informationen zu ihrer Krankheit zu erhalten und sich dadurch mehr Möglichkeiten ergeben, Fragen an Ihren behandelnden Arzt zu stellen, um die Vorgehensweise oder Behandlung besser zu verstehen. Aus diesem Grund sind auch die Erfahrungen anderer Menschen, die an dieser Krankheit leiden, wertvoll und können dem Einzelnen nützen. Wir freuen uns daher über jeden Bericht. Die in unserem Gesundheitsportal zugänglichen unkommentierten Erfahrungsberichte von Betroffenen stellen jedoch ungeprüfte Beiträge dar, die nicht den wissenschaftlichen Kriterien unterliegen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Inhalte der Erfahrungsberichte, auch nicht für den Inhalt verlinkter Websites oder von Experten zur Verfügung gestellter Beiträge. Wir haften auch nicht für Folgen, die sich aus der Anwendung dieser wissenschaftlich nicht geprüften Methoden ergeben. Benutzern mit gesundheitlichen Problemen empfehlen wir, die Diagnose immer durch einen Arzt stellen zu lassen und jede Behandlung oder Änderung der Behandlung mit ihm abzusprechen. Wir behalten uns auch das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die nicht vertretbar erscheinen oder die mit unseren ethischen Grundsätzen nicht übereinstimmen. Alle Angaben oder Hinweise, die wir hier machen, sind hypothetisch, da sie nicht auf einer Untersuchung beruhen, sind nicht vollständig und können daher sogar falsch sein. Auch dienen unsere Erörterungen nur als Grundlage für das Gespräch mit Ihrem Arzt und sind niemals als Behandlungsvorschläge oder Verhaltensregeln zu verstehen. Ihr Bericht ist für die Veröffentlichung im Internet und über anderen digitalen Kanälen von Ihnen freigegeben.
Ich habe die Anmerkungen gelesen und akzeptiert.
Ziffern_kombination
Bitte geben sie die Prüfziffer ein: