Bluthochdruck

01.09.2013:

Erfahrungsbericht zum Thema Bluthochdruck

Link zum Fachartikel Bluthochdruck

Ich, (wb., 49 J., 99 kg) habe schon sehr lange Bluthochdruck, habe anfangs mit Schüsslersalzen (Nr. 8, 20 St./Tag) den Blutdruck in Schach halten können. Seit einem halben Jahr hatte ich jedoch Werte von 220/120 tagsüber und nachts. Mein Arzt war nach der Dauerblutdruckmessung über diese Werte höchst alarmiert. Mir selber ging es auch nicht mehr gut, stande täglich wie unter Strom mit starkem Herzklopfen.
Nehme nun seit 3 Wochen Enahexal 10mg zuerst eine viertel Tablette täglich, nun eine halbe und ab nächste Woche soll ich eine ganze Tablette morgens nehmen. Zum erstenmal habe ich diese Tabletten nun auch genommen, obwohl ich Angst vor den Nebenwirkungen habe, aber auch Angst vor Folgeerkankungen mit diesem Blutdruck habe - zumal die Wechseljahre ja auch eine Rolle spielen. Meine Frage, wie lange dauert es bis diese Tablette wirkt und meinen Blutdruck senkt? Z.Z. ist mein Blutdruck 170/105. Mein Arzt meint, dass so hoher Blutdruck nicht gleich akut gesenkt werden kann. (Verstehe ich ja auch) Mir selbst geht es im Moment besser, ich bin viel ruhiger innerlich geworden. Anmerken sollte ich noch, dass bei mir ansonsten alles o.k. ist (noch).

Liebe Leserin,

bitte halten Sie sich an die Anweisungen Ihres Arztes. Die Wirkung des Medikamentes tritt innerhalb von einigen Stunden ein. Ihr Arzt wird Sie so dosieren, dass Sie in einigen Tagen Ihren Sollwert erreicht haben. Das ist sehr wichtig, um Komplikationen des hohen Blutdrucks zu verhindern. Liebe Grüße

Ihr Biowellmed Team

Leseempfehlungen

Vorheriger Erfahrungsbericht zu Bluthochdruck.

Nächster Erfahrungsbericht zu Bluthochdruck.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema Bluthochdruck

Urlaubspause

Wir machen Urlaub! Bitte haben Sie Verständnis dafür dass Ihnen unsere Formulare in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.